Mittwoch, 22. Nov. 2017


Entfernung vom Hotel: 1,1 km

Neckarschifffahrt

Bereits die Römer nutzten den Neckar als Schifffahrtsstraße. Dass es auch im Mittelalter eine rege Schifffahrt auf dem Fluss gab, belegen zahlreiche Urkunden. Den größten Teil der Neckarschifffahrt machte zu dieser Zeit die Flößerei aus. Für eine Reise auf dem Wasser wurde der Neckar wohl kaum genutzt. Aufgrund der zahlreichen Zölle, Stapelrechte und Frachtbestimmungen hatten die Schiffer jedoch kein leichtes Leben.

Über die Jahrhunderte war der Neckar nur zwischen seiner Mündung in den Rhein bei Mannheim und der Stadt Heilbronn mit dem Boot oder dem Schiff befahrbar. Die widrigen Wasserverhältnisse oberhalb von Heilbronn ließen einen ökonomisch sinnvollen Schiffsverkehr nicht zu. Zwar gab es seit dem 14. Jahrhundert immer wieder Pläne, den Wasserweg für Neckarfahrten weiter auszubauen, sie scheiterten jedoch an den natürlichen Gegebenheiten, vor allem aber auch am Widerstand der Stadt Heilbronn, die ihr Speditionsmonopol nicht aufgeben wollte. Heute ist der Neckar bis Plochingen (ca. 20 km neckaraufwärts von Stuttgart-Bad Cannstatt) als Schifffahrtsstraße ausgebaut und kann bis dorthin für eine Bootsfahrt, Dampferfahrt, Schifftour, Schiffrundfahrt oder Neckarschiffsreise genutzt werden.

Auch der seit der Antike befahrene Bereich des Neckars zwischen Mannheim und Heilbronn stellte für die Schiffer in den vergangenen Jahrhunderten eine große Herauforderung dar. Wenn man heute Neckarschiffsfahrten oder Schiffsausflüge mit einem Personenschiff oder einem Fahrgastschiff unternimmt, kann man sich kaum vorstellen, dass der Neckar einmal der wildeste Nebenfluss des Rheins war. Das starke Gefälle, extreme Flusskrümmungen, die vielen Stromschnellen und Untiefen sowie schnell wechselnde Wasserstände verlangten den Schiffsleuten einiges ab. Erst die endgültige Flussregulierung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts führte zu einer deutlichen Verbesserung für die Schiffe auf dem Neckar. Allerdings stellen die vielen Schleusen und Staustufen eine gewisse Beeinträchtigung sowohl für die Berufsschifffahrt als auch die Personenschifffahrt dar.

Neben Frachtschiffen verkehren auf dem Neckar auch Personenschiffe, Passagierschiffe und Fahrgastschiffe. Verschiedene Schiffsunternehmen bieten Linienfahrten, Schiffsrundfahrten und Sonderfahrten an. Natürlich besteht für Gruppen auch die Möglichkeit ein Personenschiff, Passagierschiff oder Fahrgastschiff für eine Schiffsfahrt oder einen Schiffsausflug zu chartern. Zu den "Highlights" der Personenschiffahrt auf dem Neckar zählen unter anderem die Neckarfahrt ab Heilbronn oder Bad Wimpfen nach Heidelberg, die Schifffahrten zur Schlossbeleuchtung in Heidelberg sowie die Schiffahrten zur Vier-Burgen-Beleuchtung in Neckarsteinach.
 
Unsere tagesaktuellen Raten
 Einzel Doppel
22.11. Mi.  ausgeb.    ausgeb.
23.11. Do.  69 €    89 €
24.11. Fr.  49 €    72 €
25.11. Sa.  49 €    72 €
inklusive Frühstücksbuffet
Bad Wimpfen Info
Zeit:  08:28
Wetter: 
Di, 21.11.  9°C 
Mi, 22.11.  12°C 
Do, 23.11.  17°C 
Entfernungen vom Hotel
Zentrum Bad Wimpfen 0,6 km
Messe Stuttgart 60,0 km
Messe Mannheim 52,5 km
Messe Heilbronn 5,5 km
Bahnhof 1,0 km
Flughafen Stuttgart 60,0 km
Flughafen Frankfurt 99,9 km
Autobahn A6 Fürfeld 6,5 km
Universität Heidelberg 38,1 km
Universität Karlsruhe 59,6 km
Events in Heilbronn
Währungen
EUR/£0,87-0,06%
EUR/YEN124,11+0,24%
EUR/SFR1,09+0,00%
EUR/US$1,12+0,02%
31.05.2017 06:00h
  Seite drucken   Seite als PDF   Seite empfehlen